Randfilms Pandämonium: Wenn die Gondeln Trauer tragen

Randfilms Pandämonium: Wenn die Gondeln Trauer tragen

Di. - 5. Juli 2022 - 21:00 Uhr - Randfilms Pandämonium

Randfilms Pandämonium: Wenn die Gondeln Trauer tragen

DF – GB, IT, 1973 – 105 Min – FSK 16 – 16mm
Regie: Nicolas Roeg

Im herbstlichen Venedig tauchen wir in die Psychologie eines trauernden Ehepaars ein, deren Tochter bei einem unglücklichen Unfall starb.
Eisiger Thriller nach einer Erzählung von Daphne du Maurier.

Vorfilm:

Carol
USA, 1970 von Ed Emshwiller

Open-Air-Veranstaltung:
Kulturfabrik Salzmann am Kupferhammer
Leipziger Str. 407
34123 Kassel

Eintritt Frei!
Platzeinteilung vor Ort, Platzkontingent limitiert.
Keine Zugangsgarantie.

Randfilms Pandämonium

Wir beschwören die Phantasmen des Kinos mit handverlesenen Filmen. Übersehene oder vergessene Schätze aber auch teuflische Klassiker aus Pandoras Filmdose rattern bei Einbruch der Nacht durch den Projektor.
Wenn der Zauber gelingt, kommen die Dämonen von der Leinwand und die urbane Umgebung verwandelt sich in ein PANDÄMONIUM.
Folgt unserem 16mm-Projektorstrahl zu den verschiedenen Schauplätzen des Unerwarteten.

Randfilm Pandämonium wird gefördert durch den Bundesverband Soziokultur e.V. und die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm Neustart Kultur 2.

Tickets reservieren

Untenstehender Link bitte für eine Reservierung per E-Mail nutzen oder unter Angabe von Ticketanzahl und Name an tickets[ädd]film-shop.org schreiben

Während der Öffnungszeiten kann auch telefonisch reserviert werden:
0561 - 17538

Bitte die reservierten Karten mindestens eine halbe Stunde vor der Vorstellung abholen. Danach werden diese der Abendkasse zugerechnet.