»Gesichter des Todes«

»Gesichter des Todes«

Do. - 17. März 2022 - 18:00 Uhr - Special Event

»Gesichter des Todes«

Filmvorführung und Interview mit Oliver Krekel (Astro Records & Filmworks)

GESICHTER DES TODES, von Conan LeCillaire, USA 1978, 105 Min., FSK 18, digital

Kaum ein Film fasst das Schmuddelimage der Videothekenbranche so gekonnt in Spielfilmlänge zusammen wie „Gesichter des Todes“. Dahinter verbirgt sich ein vermeintlicher Dokumentarfilm, der in großem Variantenreichtum Szenen höchst unnatürlicher Tode anneinanderreiht, von der Tierschlachtung bis hin zu Menschen auf dem Elektrischen Stuhl, in höchst spekulativer Absicht und versehen mit dem Kommentar eines (fiktiven) Pathologen. Dass dabei ein Großteil der Szenen mit Spezialeffekten gefakt wurde, macht das pseudo-aufklärerische Spektakel, welches immerhin 5 Fortsetzungen nach sich zog, nicht minder kontrovers.

Aus dem Lexikon des Internationalen Films:

„Kunterbunte Aneinanderreihung von widerwärtigen Bildern, die das Thema Tod in allen Varianten voyeuristisch ausschlachten. Die vorgeblichen Dokumentaraufnahmen sind fast durchweg gefälscht bzw. für die Kamera arrangiert. Ein verlogen-dümmlicher Kommentar steigert noch das Ekelgefühl, das dieses Machwerk hervorruft.“

OLIVER KREKEL gehört mit seinem Label Astro Records & Filmworks zu den unerschrockensten Kämpfern gegen die Filmzensur in Deutschland. Wegen der Verbreitung gewaltverherrlichender Filme wurde er verurteilt, wagte jedoch immer wieder die Herausgabe von Werken, die ansonsten hierzulande nie zu sehen gewesen wären. Auch als Filmemacher orientierte er sich mit Filmen wie „Cross Club“ (mit Ecki Baum als Darsteller) und „Ghosts of Sherwood 3D“ immer wieder am Horror-Genre.

Im Interview mit Ralf Stadler wird Oliver Krekel aus seiner bewegten Laufbahn erzählen – auch vom Kampf um die Freigabe von „Gesichter des Todes“.

Der Eintritt ist FREI!
——————————————–
ACHTUNG ANMELDUNG ERFORDERLICH:
Aufgrund des begrenzten Platzangebots und der Corona-Maßnahmen, findet die Vorführung nur bei genügend Anmeldungen statt.
Anmeldung telefonisch unter:
0561 316 80-123
——————————————–
Mehr Infos unter:
http://veranstaltungen.museum-kassel.de/kassel/video-invasion-gesichter-des-todes-filmvorfuehrung-mit-oliver-krekel-e04203ff23349ffce41768a891935934f.html
——————————————–
Es gelten die AKTUELLEN Hygienemaßnahmen der Stadt Kassel.
——————————————–
Treffpunkt:
Treffpunkt: Hörsaal, Nebeneingang des Hessischen Landesmuseums, Kassel

Tickets reservieren

Untenstehender Link bitte für eine Reservierung per E-Mail nutzen oder unter Angabe von Ticketanzahl und Name an tickets[ädd]film-shop.org schreiben

Während der Öffnungszeiten kann auch telefonisch reserviert werden:
0561 - 17538

Bitte die reservierten Karten mindestens eine halbe Stunde vor der Vorstellung abholen. Danach werden diese der Abendkasse zugerechnet.